Alzheimer Gesellschaft Aschaffenburg e.V.

Selbsthilfe Demenz

Tanzkurs für Menschen mit und ohne Demenz

Frau Staatsministerin Huml verlieh den Bayerischen Demenzpreis 2016



Die Alzheimer Gesellschaft Aschaffenburg e.V. erhielt
in Kooperation mit der Beratungsstelle Demenz Untermain den Bayerischen Demenzpreis 2016

"Wir tanzen der Demenz davon"
Für ihr seit 2013 bestehendes Projekt "Tanzkurs für Menschen mit und ohne Demenz" wurde die Alzheimer Gesellschaft Aschaffenburg e.V. in Kooperation mit der Beratungsstelle Demenz Untermain mit dem Bayerischen Demenzpreis 2016 ausgezeichnet.
Der mit 3000 Euro dotierte 1. Platz wurde von Frau Staatsministerin Melanie Huml am 2. Dezember 2016 im Mainfränkischen Museum in Würzburg überreicht. Auch Frau Landtagspräsidentin Barbara Stamm gratulierte.
Der Tanzkurs trifft sich ein Mal pro Woche mitten in der Stadt Aschaffenburg im Tanzstudio Peter van Ettinger. An dem Kurs nehmen im Durchschnitt acht Paare teil, von denen jeweils ein Partner an einer Demenz erkrankt ist. Beim Tanzen werden nicht die Defizite gesehen, vielmehr treten die Ressourcen in den Vordergrund. Die Betroffenen und auch die Angehörigen können für den Moment die Erkrankung vergessen und die Gegenwart genießen.
Der Tanzkurs für Menschen mit und ohne Demenz wurde daher als herausragendes, innovatives Projekt ausgezeichnet.

Wir widmen den Preis unseren Tänzerinnen und Tänzern!



"Das Tanzen ist die Kunst, wo die Beine denken, sie seien der Kopf."

      (Stanislaw Jerzy Lec)